Gabrielle Massonne-Tabet in der Hohenbrunner Galerie Decker & Marissen

Am Sonntag, 21. September, 15 Uhr, wird in der Galerie von Arja Decker und Veerle Marissen an der Dorfstraße 4 in Hohenbrunn eine Ausstellung mit Arbeiten von Gabrielle Massonne-Tabet eröffnet. Eine Woche darauf am 28. September, 19 Uhr folgt im Rahmenprogramm zu dieser Ausstellung ein Konzert mit einem musikalischen Duo aus Finnland.

Nach Künstlern aus ganz Europa, wie Finnland, Österreich oder Belgien, zeigt die Galerie Arja Decker & Veerle Marissen nun Werke einer lokalen Künstlerin. „Wir freuen uns, dass wir diesmal ganz in der Nähe fündig geworden sind“, freuen sich Decker und Marissen. Ab 21. September sind die beeindruckenden Öl- und Acrylgemälde der Hohenbrunner Künstlerin Gabrielle Massonne-Tabet in der Galerie zu sehen. Die Künstlerin zeigt Werke aus den letzten 14 Jahren, in erster Linie Landschaften, konkret und abstrakt. Eine zentrale Rolle spielen die „Lichttore“, Werke, die im Anschluss an ein Land-Art-Projekt in Österreich 2004 entstanden sind. Gabrielle Massonne-Tabet hatte schon sehr früh ein Faible für die Malerei. „Schon als Kind habe ich verstanden, dass Wände in erster Linie dazu da sind, mit Bildern und Büchern gefüllt zu werden“, erzählt sie. Diese Erkenntnis hat ihr Leben geprägt, Literatur und Kunst haben sie seither begleitet. Sie hat schon immer gemalt, früher meist mit Ölfarben, seit 1985 Aquarelle und später auch mit Acrylfarben. Das Experimentieren mit unterschiedlichen Stilrichtungen ist ihr dabei immer sehr wichtig gewesen.
Gabrielle Massonne-Tabet nahm bereits an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teil. Seit 1997 lebt und arbeitet sie in ihrem Atelier in Hohenbrunn. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Töchter.
Die Eröffnunng der Ausstellung findet am Sonntag, 21. September, 15 Uhr, im Rahmen einer Vernissage statt. Die Einführung hält Doris Laves-Wegat, Vorsitzende des Kunstvereins Ottobrunn. Die Ausstellung ist bis 19. Oktober zu sehen und jeweils dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr und jeden ersten Sonntag im Monat, von 13 bis 18 Uhr im Rahmen der kunstsinnigen Sonntage geöffnet. Am Sonntag, 19. Oktober, 13 bis 18 Uhr findet eine Finissage statt. Am Sonntag, 28. September, 19 Uhr, wird im Rahmenprogramm zu dieser Ausstellung zu einem Konzert mit dem finnischen Duo Kaisa Koivula-Ojala (Klarinette und Bassklarinette) und Jukka Ojala (Akkordeon) eingeladen. Der Eintritt kostet 12 und 10 Euro.

Quelle: Hallo – Freizeittipp – Samstag, 20. September 2014
Artikel

Artikel

Leave a Reply